Samstag, 22. November 2014

Neues Leben auf dem alten Baumstumpf

Heute waren wir mit den Enkelzwergen auf Entdeckungsreise in der Wacholder Heide.
Dieser Fund war natürlich besonders interessant:





So wachsen also Elfen und Gnome heran...

:jou:


Kommentare:

  1. Meine Güte, Frieda,

    muss mich schon bändigen, das EISfrie hier nicht auch noch rauszulassen.......das bleibt schön beim WZM :)

    WAS für wunderbare Bilder. ....
    wie fängst Du denn immer das Licht so sonderbar stimmungsvoll mit ein ?

    Soso, so werden die Elfen und Gnome....... ;)

    Und ich dachte immer, dass das die BEHAUSUNGEN der oben genannten Wesen seien......

    Ein Schmunzelzwinkern zu Dir hin
    P.v.H.

    AntwortenLöschen
  2. Meine Güte P.v.H.
    was für ein Tag!!! Adeligen Besuch in meiner verstaubten Hütte und auf Joker ist auch kein Verlass. Der könnte ja auch mal die Hütte waschen! Also jetzt mal zu den Blümchen und Bienchen in Utopia: Schau mal, wer auf dem großen Pilzfoto aus den Pilzen blinzelt. Das ist die Feemami, die noch nicht weiß, ob sie den komischen Wesen, die sich da gefährlich nahe ihrem Nachwuchs nähern, trauen kann. Auf dem unteren Foto sind doch ganz eindeutig frisch geschlüpfte Embryos zu erkennen, die sich teilweise sogar umarmen.
    Ob da nun Elfen, Waldschrat oder Gnome entstehen, müssen wir natürlich klären, wenn ich aus dem Urlaub zurück bin.
    Bis dahin kann schon Schnee in der Heide liegen - kein Problem für Eisfrie, denn ein Foto hat heute so mein Herz erwärmt, dass ich diesen Winter kein Holz mehr nachlegen brauche.
    Ein liebes Zwinkern zurück vom Flyfro

    AntwortenLöschen